Selbsthilfegruppe Familiäre Zystennieren Rhein-Ruhr e.V.

Wir über uns

Im November 2001 hat sich die Selbsthilfegruppe "Familie Zystennieren" zum ersten Mal getroffen. Das Interesse von Betroffenen war so gross, dass im Januar 2003 der Verein Familiäre Zystennieren Rhein - Ruhr e.V. gegründet werden konnte. Leider verstarb unsere Vereinsgründerin und Hauptinitiatorin Gabriele Scholz im Sommer 2005. Als Schirmherrn konnten wir Herrn Prof. Dr. med. Dieter Bach, Vorstandsvorsitzender des KfH Kuratoriums für Dialyse und Nierentransplantation gewinnen.

Vorstand

Der 3-köpfige Vorstand besteht aus Ralf Knickrehm (Internist), Wolfgang Schanze (Nephrologe und Internist) und Birgit Büge.

Ziel

Unser Ziel ist es, Betroffenen und ihren Familien eine Anlaufstelle zu bieten, wo sie Informationen und Hilfe bekommen können. Wir informieren über aktuelle Studien, Medikamente, Dialyseverfahren und Transplantationen.

Wir bieten:

Vortragsabende und die Gelegenheit zum persönlichen Erfahrungsaustausch!

Kontaktieren Sie uns!

In unsere Selbsthilfegruppe sind sowohl noch nicht dialysepflichtige wie auch dialysepflichtige wie auch transplantierte Betroffene.

Wann und Wo

Unsere Treffen finden immer um 19 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte im Innenhafen, Wieberplatz 2, 47051 Duisburg, statt.

Termine

21. Januar 2020

Jahreshauptversammlung
Erfahrungsaustausch

17. März 2020

Gemeinsames Abendessen

19. Mai 2020

Erfahrungsaustausch

15. September 2020

Erfahrungsaustausch

17. November 2020

Vortrag

Kontakt

Birgit Büge
Tel: 02065 76158
E-Mail: b.buege@gmx.net

Besucherzähler Ip